Wir alle schätzen das kreative Potenzial, das in einem Lego-Stapel steckt. Die Möglichkeit, eine Vision zu entwickeln und umzusetzen. Der unbegrenzte Gestaltungsspielraum. Die Freiheit, mit einem einzigen Legostein den Kurs zu ändern. Das ist die Schönheit austauschbarer, modularer Teile.

Stellen Sie sich nun vor, dass Sie dieselben Gestaltungsprinzipien auf Ihr MarTech-Stack anwenden. Nun, es passiert bereits – und die Effekte sind wirklich bahnbrechend. Gartner prognostiziert, dass Unternehmen mit einem modularen E-Commerce-Ansatz bis 2023 beim Tempo ihrer Implementierungen neuer Funktionen 80 % schneller sein werden als ihre Wettbewerber. Der Grund? Ein modularer E-Commerce-Ansatz fördert den Fortschritt, indem er die Art von Flexibilität bietet, die es Unternehmen ermöglicht, schnell und einfach innovativ zu sein und neue Technologien zu integrieren.

Composable Commerce für den Erfolg

Traditionelle E-Commerce-Plattformen bieten eine Reihe fester Funktionen in einer All-in-One-Lösung von einem einzigen Anbieter. Dieses grundlegende Setup ist ein großartiger Ausgangspunkt für Unternehmen, die ihre E-Commerce-Reise beginnen möchten. Diejenigen, die professionellere personalisierte Erlebnisse bereitstellen möchten, benötigen jedoch eine Lösung, die ihrer Vision entspricht.

Composable Commerce basiert auf dem Konzept der Modularität und Flexibilität. Ein modularer E-Commerce-Ansatz ermöglicht es Marketing- und Technologieteams, Customer Experiences durch eine maßgeschneiderte Lösung zu schaffen und zu optimieren, die mehrere Technologien und Anbieter integriert. Dieser flexible Ansatz umfasst MACH- (Microservices, APIs, Cloud und Headless) und JAMstack-Architekturen (JavaScript, APIs und Markup). Indem Sie beispielsweise die MACH-Architektur für Ihre Backend-Funktionen und JAMStack für Ihre Front-End-Benutzeroberfläche nutzen, kann Ihr Unternehmen eine äußerst flexible Lösung aufbauen, die den aktuellen und zukünftigen Anforderungen des digitalen Handels gewachsen ist.

Die Grundlagen des Composable Commerce

Composable Commerce basiert auf den folgenden Prinzipien:

  • Modulare Architektur
  • Offenes Ökosystem
  • Unternehmenszentrierung

Modulare Architektur

Dank der modularen Architektur ist jede Komponente im Stack autark und für den unabhängigen Betrieb ausgelegt. Dies ermöglicht eine agile Bereitstellung, eine schnellere Time-to-Market und bessere Customer Experiences an jedem Touchpoint und Gerät.

Offenes Ökosystem

Ein offenes Ökosystem gibt Teams die Freiheit, eine Best-of-Breed-Lösung mithilfe einer Kombination aus handverlesenen Drittanwendungen, vorgefertigten Lösungen und Best Practices zu entwickeln.

Unternehmenszentrierung

Unternehmenszentrierung bedeutet, in Software und Apps zu investieren, die den einzigartigen Bedürfnissen des Unternehmens entsprechen, und einen maßgeschneiderten Stack zu erstellen, der sich schnell an sich ändernde Anforderungen anpasst.

7 Vorteile von Composable Commerce

Composable Commerce hat das Potenzial, die Prozesse und die Gesamtleistung Ihres Unternehmens zu transformieren. Nachfolgend sind einige der wichtigsten Vorteile dieses Ansatzes aufgeführt:

1. Agilität

Einer der herausragenden Vorteile von Composable Commerce ist seine Fähigkeit, die Agilität des Unterenhmens zu fördern. Modulare-Lösungen bieten eine flexible Umgebung, die es Unternehmen ermöglicht, bessere Customer Experiences auszuspielen, ohne dabei stark auf die IT angewiesen zu sein.

2. Komfort durch Plug-and-Play

Eine Composable-Architektur ist modular aufgebaut, d. h. jede autonome Komponente ist anschließbar und kann jederzeit ersetzt werden, ohne dass die anderen Teile des Systems davon betroffen sind. So können neue Funktionen schnell und einfach mit minimalem Aufwand und Unterbrechungen eingeführt werden.

3. Grenzenlose Flexibilität

Durch die Zusammenstellung kompatibler, maßgeschneiderter Commerce Stacks haben Unternehmen die Flexibilität, jeden Aspekt ihres Geschäfts zu verwalten, von der Verfeinerung und Optimierung des Erscheinungsbildes von Frontend-Erlebnissen bis hin zur kontinuierlichen Verbesserung und Optimierung der Geschäftsabläufe im Backend.

4. Zukunftssichere Technologie

Eine Composable-Commerce-Lösung ist so konzipiert, dass sie sich ständig weiterentwickelt. Das bedeutet, dass Ihr Unternehmen am besten in der Lage ist, mit den sich ändernden Anforderungen und Erwartungen der Kund:innen Schritt zu halten. Sie müssen nicht auf ein neues „Release“ Ihrer Plattform oder Lösung warten, der Fortschritt ist konsistent und kontinuierlich.

5. Skalierbarkeit

Die schlanke, agile Architektur von Composable Commerce ermöglicht es Unternehmen, schnell und einfach die Arten von Erlebnissen zu skalieren, die bei Kund:innen auf Resonanz stoßen.

6. Kürzere Time-to-Market

Einfache Integrationen ermöglichen es Ihrem Unternehmen, Funktionen nach Bedarf zu aktualisieren. So kann Ihr Unternehmen mit Trends und Wünschen der Verbraucher:innen Schritt halten, sobald diese eintreten.

7. Niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO)

Bei monolithischer Software sind Unternehmen an einen Anbieter gebunden, d. h. sie sind für eine bestimmte Zeit an einen Vertrag gebunden – ein Anbieterwechsel ist kostspielig und kompliziert. Composable Commerce steht für niedrigere Gesamtbetriebskosten und ist kostengünstiger als ein vollständiges Re-Platforming. Die Kosten eines modularen Aufbaus werden minimiert, indem die spezifischen Lösungen ermittelt werden, die zu Ihren Geschäftsanforderungen passen.

Die Zukunft des E-Commerce liegt in Ihren Händen

Wir leben in spannenden Zeiten. Dank der Entwicklung des Composable Commerce hatten Marken noch nie so viel Freiheit, clevere, eindrucksvolle Erlebnisse zu entwickeln und bereitzustellen, die das Engagement fördern und die Erwartungen der Kund:innen übertreffen – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Erfahren Sie mehr über Composable Commerce und wie es Ihr Unternehmen transformieren kann, oder unternehmen Sie erste Schritte in eine modulare Zukunft, indem Sie eine Demo buchen.

Fiona Hilliard ist Content Marketing Manager bei Sitecore. Vernetzen Sie sich mit ihr auf LinkedIn.