Da eine große Mehrheit der Kunden heutzutage personalisierte Erlebnisse erwartet, sollte es das Ziel jedes Marketingteams sein, hochgradig gezielte Inhalte für bestimmte Zielgruppen zu entwickeln – unabhängig davon, wer sie sind und wo sie sich aufhalten. Sie brauchen eine Personalisierung, bei der die Menschen an erster Stelle stehen.

Effektive Personalisierung hängt letztendlich von hochwertigen Inhalten ab, die effizient und direkt bereitgestellt werden. Hochwertiger Content ist kundenorientiert. Er erkennt mögliche Bedürfnisse der Kunden und zeigt ihnen, wie sie diese Bedürfnisse erfüllen könnten – in ihrer eigenen Sprache und auf ihren bevorzugten Kanälen.

Doch Sie können keine personalisierten Inhalte erstellen, ohne zu wissen, für wen sie bestimmt sind. Hier kommen datengestützte Kundenprofile ins Spiel.

Die Entwicklung von Kundenprofilen

Vor nicht allzu langer Zeit wurden Kundendaten bei persönlichen Gesprächen und durch schriftliche Umfragen erfasst. Das bedeutete, dass bei der Entwicklung von Produkten, Services und Inhalten viele Annahmen getroffen werden mussten. Doch dann stellte der Software-Entwickler Alan Cooper in den späten neunziger Jahren der Design-Community das Konzept der „Personas" vor. Die Entwickler sollten sich Segmente ihrer Zielgruppen als lebendige Menschen mit Zielen, Bedürfnissen und Wünschen vorstellen.

Personas sind bis heute beliebt und sehr nützlich für Marketer und Vertriebsmitarbeiter, die auf den Markt als Ganzes abzielen. Doch mittlerweile haben wir die Möglichkeit, über die allgemeine Kundensegmentierung hinauszugehen. Ganz gleich, ob Sie im B2C- oder B2B- Bereich tätig sind – zwischenzeitlich können Sie eine unglaubliche Menge an nützlichen Kundendaten erfassen und diese Einblicke mit den richtigen Tools und Verfahren in wirkungsvolle Inhalte verwandeln.

Heute hilft uns die Macht der Daten , authentische Kundenprofile zu erstellen und so das Potenzial einer effektiven, dynamischen Personalisierung auszuschöpfen. 

Erstellen von dynamischen Inhalten für Ihre Konsumenten

Marktführende Unternehmen bauen ihre Personalisierungsstrategie weiter aus und erstellen detaillierte und dynamische Kundenprofile. Während weniger als 40 % der Unternehmen auch nur die grundlegendsten Daten  für ihre Personalisierungsstrategie nutzen, schöpfen erfahrene Marketer das Potenzial von Daten und Technologien voll aus.

Dabei gehen sie über einfache Segmentierung nach Demografie oder geographischen Standorten hinaus. So sind diese Unternehmen in der Lage, Inhalte zu erstellen, die ebenso dynamisch sind wie ihre Kunden.

Dynamische Personalisierung – eine Omnichannel-Personalisierungsstrategie, die sich mit Ihren Kunden weiterentwickelt – bietet die Möglichkeit, gezielte Inhalte mit punktgenauer Präzision zu liefern. Um das zu erreichen, muss Ihr Unternehmen die Persona-Methode durch Kundendaten, Analysen und kundenorientierte Inhalte ergänzen.

Eine persönliche Customer Journey auf mehreren Kanälen

Omnichannel-Marketing ist der Schlüssel zu einer dynamischen Personalisierung. Ihr Ziel sollte eine 360-Grad-Sicht auf Ihre Kunden und deren Customer Journeys sein.

Erfassen Sie Kundendaten auf so vielen Kanälen wie möglich und kombinieren Sie diese mit Geräte-IDs, Cookies, POS-Daten, Informationen aus Treueprogrammen und anderen eindeutigen Merkmalen. Gemeinsam helfen Ihnen diese Informationen, ein umfassenderes, dynamisches Kundenprofil für bekannte Kunden zu erstellen.

Dynamische Personalisierung muss mehr berücksichtigen als Käufermerkmale. Sie muss für die Phase der Customer Journey, in der sich der Kunde gerade befindet, relevant sein. Sie können das erstellte Datenprofil dann verwenden, um Absichten vorherzusagen und kontextbezogene Inhalte bereitzustellen.

Sie könnten z. B. automatisch einen Rabattcode anbieten, wenn ein auf Ihrer Website bekannter Kunde mehrere Blog-Artikel liest, Ihren Store besucht und dann eine Produktseite aufruft. Diese Strategie geht über einfache Personas oder segmentbasierte Angebote hinaus und kann die Konversion deutlich steigern.

Erfüllen Sie die hohen CX-Erwartungen der heutigen Zeit

Kunden erwarten heutzutage, dass Sie sie als „Person und nicht als Nummer“ behandeln. Dank der Fortschritte im Omnichannel-Marketing sind diese Erwartungen einfacher zu erfüllen – vorausgesetzt, Sie bieten datengestützte Inhalte für ein authentisches Erlebnis.

Behandeln Sie Ihre Kunden als individuelle Personen, indem Sie sich detaillierte Dateneinblicke verschaffen. Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist, sie kennen zu lernen – und sie zu beeindrucken.

Hinter effektiver Personalisierung steckt mehr, als auf den ersten Blick erkennbar ist. Gehen Sie einen Schritt über die allgemeine Segmentierung hinaus und bieten Sie echte, persönliche Erlebnisse mit unserem neuen E-Book „Dynamische Personalisierung durch Daten“.

Zarnaz Arlia ist Vice President of Corporate Marketing bei Sitecore.