OEVERMANN Networks realisiert für Bayer CropScience multinationale Sitecore – Anwendungen

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft sowie hochwertige Materialien, das 2013 auf eine 150-jährige Tätigkeit im Sinne der Mission des Unternehmens „Bayer: Science For A Better Life“ zurückblickt. Bayer CropScience verantwortet als Teilkonzern der Bayer AG das Agrargeschäft und zählt mit einem Umsatz von 8,383 Milliarden Euro im Jahr 2012 zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den Tätigkeitsbereichen Saatgut, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft. Das Unternehmen beschäftigt 20.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern vertreten. Basierend auf der konzernweiten Umstellung auf Microsoft Technologie entschied sich Bayer CropScience in einem Pitch für Sitecore als das Standard Web Content Management System (CMS). Die technische Migration auf Sitecore sowie die Entwicklung eines neuen Layoutkonzeptes für weltweit ca. 150 Websites in Internet und Intranet standen und stehen derzeit im Fokus der Abteilung Web Communications bei Bayer CropScience.

Herausforderung

Das wichtigste Projekt der Migrationsphase war der Relaunch des globalen Internetauftritts des Unternehmens. Neben dem straffen Zeitplan gab es weitere Herausforderungen wie die Integration einer bisherigen Microsite, dem CropCompendium, die Umsetzung eines Videomoduls sowie die Anbindung an mehrere Newsquellen. Außerdem sollte ein responsives Webdesign zum Einsatz kommen, um auch Nutzer mit mobilen Endgeräten optimal bedienen zu können. Als technische Leadagentur wählte das Unternehmen den Sitecore Solution Partner OEVERMANN Networks aus, der bereits mehrere Jahre erfolgreich mit vielen Abteilungen von Bayer CropScience und der Bayer AG zusammenarbeitet. Neben der Microsoft Technologie spielte die Flexibilität und Offenheit des Sitecore CMS eine besondere Rolle bei der Entscheidung für Sitecore. Dynamisch und zukunftsstark sollte das zukünftige System sein, mit hoher Integrationsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Lösung

Vor dem Relaunch des globalen Internetauftritts von Bayer CropScience entwickelte OEVERMANN Networks eine Vielzahl von Standard Templates und Standard Modulen für Internet und Intranet, welche weltweit in den dezentralen Projekten des Unternehmens durch vor Ort ansässige Sitecore Partner verwendet werden können und das Corporate Design von Bayer CropScience umsetzen. Ziel war es, den Roll-out zu vereinheitlichen und zu vereinfachen. Es stehen derzeit über 20 Sprachversionen in Sitecore zur Verfügung und es sind bereits mehr als 40 länderspezifische Sites im Internet und Intranet erfolgreich umgesetzt worden. Darunter auch Seiten in right2left Schrift, wie z. B. Bayer CropScience Ägypten. http://www.egypt.cropscience.bayer.com/ar/

Die Sitecore Architektur wurde angepasst, um eine Multisprach- und Multisitefähigkeit zu erzielen. Dieses Vorgehen und das entrale Hosting der Anlage durch die Bayer Business Services (BBS) bilden die Basis für den effizienten Einsatz des Systems.

Im Projektverlauf wurden weitere kundenspezifische Module, wie z. B. der Video-Layer für Footage Material entwickelt und als Erweiterung bereitgestellt. Das Crop Compendium, das bisher über eine eigene Microsite abgebildet wurde, ist nun vollständig in Sitecore integriert. Es dient als Knowledge Center für Landwirte, Wissenschaftler und Agrarberater und enthält detaillierte Informationen über Pflanzenschutz, Schädlinge, Krankheiten und Unkräuter.

Da sich die Nutzung von Smartphones und Tablets immer stärker verbreitet, insbesondere bei den Zielgruppen der Websites von Bayer CropScience, wurde auf das Responsive Webdesign großen Wert gelegt. So kann z. B. das CropCompendium auch „auf dem Feld“ über ein Smartphone genutzt werden. Alle Kundenanforderungen sowie die inhaltliche Neustrukturierung der Website wurden in der vorgesehenen Projektlaufzeit erfolgreich von OEVERMANN Networks umgesetzt und der Relaunch konnte pünktlich und wie geplant erfolgen.

Ergebnis

Das neue globale Bayer CropScience Internet stellt den Kundennutzen in den Mittelpunkt, ist modern und fokussiert.

Neben diversen multimedialen Elementen sind zwei neue Kapitel hinzugekommen: zum einen das Crop Compendium, das in den Auftritt integriert wurde und zum anderen ein neues Online-Magazin.

Eine zentrale Rolle kommt den Social Media Elementen zu, mit denen die Besucher der Website eingeladen werden, Bayer CropScience zu begleiten und sich mit dem Unternehmen auszutauschen.

Technische Einzelheiten

  • Integration der Google Search Appliance (GSA)
  • Sprachwechsler für einzelne Content-Seiten und News
  • Videolayer mit Kategorieauswahl und Sprachwechsler
  • Tracking Tool AT Internet
  • Integration von Akamai als
  • Content Delivery Network (CDN)
  • Responsive Design
  • Sitecore E-Mail Campaign Manager (ECM)
  • Twitter, Facebook, YouTube, Flickr
  • Single Sign-on (SSO) für Intranet

Industry

Manufacturing

Region

Poland

See the project

agro.bayer.com.pl