SGS – stärkt Markenbewusstsein, Kommunikation und Kundenzufriedenheit mit seiner neuen globalen Webpräsenz, basierend auf Sitecore

SGS Société Générale de Surveillance SA (SGS), die welt-weit größte Inspektions- und Zertifizierungsgesellschaft mit Hauptsitz in Genf, benötigte eine neue Webpräsenz, die die Unternehmens-Webseite und 60 Länderwebseiten in mehr als 20 Sprachen umfassen sollte. Das Ziel des neuen Internetauftritts war, Web Content von einem Content Management System (CMS) aus mit dem Ziel der Marken-konsistenz zu verwalten, während die regionalen Webseiten lokalisierten Content und Angebote hinzufügen können.

Herausforderung

SGS bietet Dienstleistungen in den Bereichen Prüfen, Testen, Zertifizierung und Verifizierung an, um sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Systeme Qualität, Sicherheits- und Leistungsstandards
erfüllen. Mit dem Unternehmenshauptsitz in der Schweiz besteht das SGS Netzwerk aus über 1.350 Niederlassungen und Laboren und weltweit mehr als 70.000 Mitarbeitern.

Die ursprüngliche SGS Webseite basierte auf dem Livelink WCM von Ex-Obtree und bestand aus einer Unternehmenswebsite und 60 Länderseiten in über 30 Sprachen. Zusätzlich existierten 215 Miniseiten in einer Vielzahl von Sprachen. Aus Marketingsicht bestand das Ziel der neuen Webseite darin sicherzustellen, dass SGS durch Umsatzsteigerung, globales Bewerben der Marke und Unterstützen von hochwertigen Dienstleistungen für Kunden wettbewerbsfähig bleibt.

Ein weiteres wichtiges Ziel war es, das riesige Portfolio von Dienstleistungen, das SGS anbietet zu straffen. Mit mehr als 2.500 Dienstleistungen, beschrieben auf den verschiedenen Seiten in einer Vielzahl von Sprachen, mangelte es an Konsistenz hinsichtlich der Kommunikation. Dies führte zu unterschiedlichen Qualitätsstufen und zu einem erheblichen Maß an ineffizienter Arbeit. Das Zusammenführen der Dienstleistungen auf eine einzige Plattform erlaubt hingegen eine einheitliche Unternehmenssprache und ein einheitliches Markenbewusstsein, was Upselling steigern und Kundenerfahrungen verbessern soll.

Die vorherige Webseite (Unternehmens- und Länderseiten) machte es für Besucher schwierig, die gesuchten Informationen zu finden. Webseiten von Konkurrenten boten Informationen entsprechend der üblichen Brachen-/Marktstruktur an und waren daher transparenter. Aufgrund der verwirrenden Navigationsstruktur und dem Fehlen eines einfachen Zugriffs auf den gewünschten Content auf der vorherigen SGS Webseite, hatten örtliche Unternehmen damit begonnen, ihre eigenen spezifischen Seiten zu erstellen. Im Ergebnis führte dies dazu, dass das Geschäft und die Fähigkeiten von SGS über mehr als 270 Webseiten auf der zentralisierten Plattform zerstückelt wurden. Die Bandbreite der Dienstleistungen von SGS, wie auch die Unternehmensmarke wurden suboptimal präsentiert. Des Weiteren waren die Marketinganstrengungen von SGS nicht wirklich effektiv, da die unterschiedlichen Geschäftsfelder für ähnliche Schlüsselwörter und Content konkurrierten.

Auf Grund der von SGS benötigten Struktur- und Funktionalitätskomplexität hatte das zuvor von SGS benutzte Livelink WCM System seine Grenzen erreicht. Außerdem erlaubte das vorherige System lokalen Länderredakteuren, Content in vielen unterschiedlichen Bereichen anzupassen, was eine Steuerung extrem schwer machte. Die Qualität von Content und Übersetzung war extrem unterschiedlich. Es war absolut nötig, einen Prozess zu schaffen, der beides spezifisch machen würde.

Lösung

Um dieses Problem zu lösen, arbeitete SGS mit dem Sitecore Solution Partner Nemetos zusammen. In einem Zeitraum von 12 Monaten hatte SGS alle wesentlichen Content Management Systeme beurteilt und entschied sich aus einer Vielzahl von Gründen heraus für Sitecore als Spitzenreiter. Einige dieser Gründe sind:

Die Sitecore “Twin Peaks” Lösung erlaubt mehrere Content Server
• Lokalisierungs- und Übersetzungsfähigkeiten
• Integration von Drittanbietertechnologie

SGS hat die Sitecore Lösung kundenspezifisch angepasst und sie auf vielfältige Weise erweitert. Es wurden Kundenfelder auf einer Reihe von Templates für SGS spezifischen Content erstellt und eine Anzahl von Standardfeldern angepasst.Außerdem wurden viele Sitecore Module implementiert,z.B. SEO und Web Forms für Marketingexperten (WFFM).

Eine der wichtigsten Integrationen war das Languagewire Modul und sein unterstützender Prozess, um sicherzustellen, dass Content in allen Sprachen aktuell bleibt. Die Primärsprache für die Lösung ist Englisch, da die Seite jedoch über 60 Länder bedient, wird der Content in 21 Sprachen geliefert. Des Weiteren ist das Unternehmens-CRM zur Sicherstellung von effizientem Lead Tracking integriert. Die Benutzung und vollständige Integration der Endeca Enterprise Suchmaschine gibt der Seite einen starken Navigationsanker.

Einer der nächsten Schritte wird die Integration von Sharepoint sein, um wesentliches Dokumentations-material teilen zu können. Zur Verbesserung der Websiteleistung aus China, wurde teilweise Akamai Technologie benutzt. Web Analytics Tools, einschließlich Google und Web-Trends, sind ebenfalls in die neue Webseite integriert. Die gesamte Architektur der Seite basiert darauf, lokalisierten Content zu liefern. Des Weiteren führt die Möglichkeit des Besuchers, zwischen Dienstleistung und Brancheninformation auswählen zu können, zu einer vorbehaltslosen Personalisierung.

Der Dienstleistungsbereich bietet drei Content Bereiche, abhängig von der spezifischen Auswahl eines Landes. Die globale Beschreibung ist mit der lokalen Beschreibung der Dienstleistung kombiniert. Wenn der Besucher eine bestimmte Branche auswählt, wird dieser Content zur Dienstleistungsbeschreibung hinzugefügt. Außerdem kann der Besucher spezifische Präferenzen zur Erstellung von personalisierten Listen für Medien, Training, Events und News auswählen.

Für die amerikanische Seite wird GeoIP-Erkennung zur Umleitung ihrer Besucher von der Corporate Website auf die amerikanische Website benutzt. Die Benutzerfreundlichkeit und die Seitenerfahrung insgesamt haben sich im Vergleich zur vorherigen Seite völlig verändert. SGS bietet nun eine benutzerzentrierte Navigation, um Besucher in die Lage zu versetzen, sich der Seite aus ihrer Perspektive zu nähern, statt die interne Struktur von SGS zu reflektieren, wie es zuvor der Fall war.

Ergebnis

Das Ergebnis dieser neuen Webpräsenz besteht darin, dass alle Dienstleitungen und Informationen auf einer Plattform kanalisiert werden. Des Weiteren wird ein schlüssiges, markenkonsistentes Gefühl der Dienstleistungen von SGS präsentiert. Die Entscheidung, ein allgemeingültiges Dienstleistungsverzeichnis zu erstellen, das Besuchern über mehrere Navigationseinstiegspunkte zur Verfügung steht, ist ein Weg, das Geschäftsmodel von der Zentrierung auf die Dienstleistung hin zu einer Zentrierung auf den Kunden zu bewegen. Zusätzlich zu den grundlegenden Änderungen in Bezug auf die Kommunikation des Geschäftsangebots von SGS, gab es massive Änderungen hinsichtlich der internen Organisation rund um die
Website-Struktur. Die Content-Redakteure sind mit dem System sehr zufrieden, da es einfach zu warten ist und gleichzeitig ein fesselndes, personalisiertes Weberlebnis für Besucher erstellt wird.

Technische Einzelheiten

Solution Special Ingredients

  • Mobile Web: zugängliches Design, welches unterschiedliche Rasterweiten ermöglicht und vollständig auf Smartphone und iPad angezeigt wird
  • SEO Module

  • Webforms for Marketers

  • CRM integration  (Salespipeline von Oracle)

  • Die E-Mail Marketing Plattform benutzt in Sitecore angeordnete Landing Pages

  • Social Media Integration auf allen relevanten Seiten