Direkt zum Hauptinhalt

Es sind die feinen Unterschiede

Die Welt ohne Cookies rückt näher. Erfahren Sie, wie Sie sich vorbereiten, indem Sie mit einer erstklassigen CDP echte Insights und Personalisierung ermöglichen.

Inhalt

Inhalt

Kurzer Einblick

Nicht nur hat Google angekündigt, dass das Unternehmen die Cookies von Drittanbietern auslaufen lassen wird, sondern es will auch keine „alternativen Identifizierungsmöglichkeiten zur Nachverfolgung von Personen beim Browsen im Web“ entwickeln.

Kapitel 1

Die Cookies verschwinden

Immer mal wieder werden Aktualisierungen angekündigt, die die Welt des digitalen Marketings erschüttern.

  • So veränderte im Jahr 2011 das Google Panda Update völlig das Gesicht der Suchmaschinenoptimierung, indem hochwertiger Content belohnt und das Keyword-Stuffing ausgerottet wurde.
  • 2018 kam die Datenschutz-Grundverordnung (GDPR), um Verbraucher:innen mehr Schutz ihrer personenbezogenen Daten zu geben.
  • Im April 2021 erlaubte es die Einführung von App Tracking Transparency (ATT) unter iOS 14.5 von Apple Millionen von Smartphone-Nutzer:innen, bei der Nutzung ihrer Apple Geräte eine Online-Überwachung ihrer Aktivitäten in Apps und Websites abzulehnen.
  • Und momentan plant Google die völlige Abschaffung von Drittanbieter-Cookies.

Auf den ersten Blick können derartige Neuerungen wie eine Behinderung des Kundenerlebnisses wirken, doch es geht bei diesen Aktualisierungen überall darum, die Kunden an erste Stelle zu rücken. Und darum dreht sich auch alles bei Sitecore. Doch blicken wir für einen Moment noch einmal zurück …

Die allmähliche Eliminierung der Third-Party-Cookies hat sicherlich für viel Gesprächsstoff gesorgt. Zunächst sah es so aus, als ob die Möglichkeit zur gezielten Ansprache von Personen genommen, die Messung von Kampagnenerfolgen behindert und, in einigen Fällen, Potenzial für Werbebetrug über Malware und Bots geschaffen würde.

Doch ist längst nicht alles verloren. Vielmehr bedeutet dies eine hervorragende Gelegenheit, um sich jetzt auf First-Party-Daten zu konzentrieren, insbesondere für diejenigen Marken, die ihre Kunden wertschätzen und führend in der Bereitstellung relevanter und sinnvoller Kundenerlebnisse werden wollen.

Kapitel 2

Blick in eine Zukunft mit First-Party-Daten

Mit First-Party-Daten einher gehen eine große Verantwortung, tiefere Kunden-Insigths und der Schlüssel zu Best-Practice-Personalisierung.

Natürlich gibt es hier Herausforderungen, doch es gibt auch Chancen, um bisherige Strategien neu zu überdenken und für eine Zukunft mit größeren Kunden-Insigths und einer anspruchsvolleren Personalisierung zu planen. Diese Veränderungen führen alle zu einem Kundenerlebnis, das Sympathie, Markentreue und schließlich die Kundenfürsprache fördert.

Und wir sind noch aus einer ganzen Reihe weiterer Gründen überzeugt, dass die Zukunft in einer Welt ohne Cookies glänzend ist.

  1. Ein Kauferlebnis kann sich über zahlreiche verschiedene Kontaktpunkte und Kanäle verteilen. Es ist unerlässlich, in der Lage zu sein, diese Punkte durch nahtlose Interaktionen miteinander zu verbinden. Ihre Kunden wollen einheitliche, vernetzte Journeys erleben.

    Doch der Einsatz von Drittanbieter-Cookies zur Nachverfolgung von Kundenverhalten ist hier unzuverlässig. Diese sind nämlich verantwortlich für die immer wieder zu erlebenden Werbeanzeigen für etwas, das Sie bereits gekauft haben. Oder, noch schlimmer, für etwas, das Sie bereits gekauft und wieder zurückgesendet haben.
  2. 70 % der Kauferlebnisse basieren darauf, wie sich die Kunden behandelt fühlen, anstatt auf irgendwelchen Metriken (McKinsey).

    Diejenigen Unternehmen, die nahtlose, personalisierte Kundenerlebnisse anbieten, sind diejenigen, die ihre Kunden wirklich kennen. Und damit meinen wir nicht allein Wissen über demographische Informationen, Standort, Geschlecht usw., sondern tiefere Insights – zusätzliche Fakten, die diesen Unternehmen helfen, Kundenverhalten und die Einflussfaktoren zu verstehen. Genau diese mächtigen Informationen können First-Party-Daten zusammen mit dem richtigen Technologie-Stack liefern. Daten von Drittparteien können hier einfach nicht mithalten.
  3. Das Problem der Cookies von Drittparteien ist, dass sie das Gefühl vermitteln, in die Privatsphäre einzugreifen. Die Kunden möchten mit Respekt behandelt werden und First-Party-Daten bringen den entscheidenden Vorteil, dass die Kunden das Gefühl haben, tatsächlich wie Menschen behandelt zu werden. Dies ist Ihre Chance, relevante Momente und ein authentisches Kundenerlebnis zu schaffen.
  4. Bei First-Party-Daten haben die Marketer die volle Kontrolle. Nie wieder irrelevante Werbeschaltungen. Vielmehr können Sie die individuellen Storys Ihrer Kunden wirklich verstehen und die Journey genau auf diese zuschneiden. Sie können darauf vertrauen, dass das, was Ihre Kunden sehen und erleben, genau das ist, was Sie ihnen als Kundenerlebnis geben möchten.
  5. Bei manchen Marketern hat ein übermäßiges Vertrauen auf Cookies von Drittanbietern auch zu bequemen Strategien und der Vernachlässigung von potenziellen Neukunden geführt. Dies ist die Chance, bisher noch gar nicht erschlossene Zielgruppen zu erreichen und sich auf den Aufbau und die Pflege langlebiger Verbindungen zu konzentrieren.
  6. Die Neubewertung Ihrer Datenstrategien ist eine unglaubliche Chance für Ihr digitales Marketing. Jetzt ist die Zeit gekommen, Aufgaben von Ihrer Liste zu streichen, die dort schon viel zu lange warten, beispielsweise die Optimierung Ihrer Personalisierungsstrategie und eine Überprüfung Ihres Technologie-Stacks – nehmen Sie es in Angriff – es zahlt sich aus!

Kapitel 3

Schritt halten mit Ihren Kund:innen

Es gibt viele Gründe, angesichts einer kommenden Welt ohne Cookies positiv zu bleiben, und die wichtigste Erkenntnis dabei ist die Bedeutung von First-Party-Daten. Die DMA hat herausgefunden, dass 58 % der Kund:innen explizit bereit sind, Daten mit Marken zu teilen, wenn dies zu Vorteilen wie besser personalisierten Kundenerlebnissen führt (Consumer Email Tracker 2020 Report der DMA).

Das zeigt, dass es nach wie vor absolut möglich ist, Ihre Kunden kennenzulernen, doch diese möchten im Gegenzug etwas dafür. Und was sie sich wünschen sind nahtlose, personalisierte Erlebnisse, die Ihnen einen Mehrwert bieten.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie First-Party-Daten optimal nutzen und wie Sie Sitecore dabei unterstützen kann: Vereinbaren Sie eine Demo  mit einem unserer Experten.

Eine leistungsstarke Plattform für digitale Erlebnisse

Erfahren Sie mehr über unsere End-to-End-Lösungen für Content-Management und E-Commerce.

Produkte ansehen