KAPITEL 1

Warum digitale Transformation für Unternehmen heute unverzichtbar ist

Die jüngsten globalen Ereignisse haben der Wirtschaft eindrücklich vor Augen geführt, dass Märkte sich von einem Moment auf den anderen verändern können. Wir alle sind auf der Suche nach Möglichkeiten, agiler zu arbeiten. Gleichzeitig müssen wir vorausdenken und unsere Kunden mit neuen Ideen überzeugen. Und wir müssen all die großen und mutigen Pläne so schnell wie möglich in die Tat umsetzen. Ein langfristiger, kleinteiliger Ansatz kann tief verwurzelte Probleme nicht lösen und in einer plötzlich komplett digitalen Welt persönliche Verbindungen aufbauen. Es reicht nicht, wenn wir unsere Prozesse und unsere Arbeitsweise nur ein wenig verbessern. Wir müssen sie neu denken.

Initiativen für digitale Transformation nutzen die Möglichkeiten der Datenwissenschaft und der Marketingtechnologie, um Ihr Unternehmen an neue Chancen anzupassen. Diese strategisch angelegten Projekte betreffen sämtliche Bereiche der Organisation, von der Geschäftsleitung bis hin zu Content-Autoren und Kundenservice-Teams. Sie sind experimentell und iterativ und liefern so Erkenntnisse für bessere Entscheidungen bei jedem einzelnen Schritt. Es spielt keine Rolle, ob Sie die digitale Transformation angehen, um Branchenverwerfungen zu überstehen, eine aktivere Community aufzubauen oder Online-Umsätze zu steigern – eine durchdachte und informierte Herangehensweise bringt in jedem Fall langfristig die besten Ergebnisse.

Unternehmen auf der ganzen Welt starten ambitionierte Digitalprojekte, um bahnbrechende Resultate zu erzielen. 2019 haben wir unsere eigene Digital-first-Initiative geplant und umgesetzt. Heute demonstrieren Sitecore.com und unsere weiteren digitalen Kanäle die Leistungsfähigkeit unserer Personalisierungs-, Content-Management- und Experience-Commerce-Technologie .

Digitale Transformation erhält in der heutigen Zeit eine neue Bedeutung. Wir sind gespannt darauf, wie sich die Möglichkeiten für die Welt im Ganzen entfalten werden.

CHAPTER 2

What is enterprise commerce?

Die jüngsten globalen Ereignisse haben der Wirtschaft eindrücklich vor Augen geführt, dass Märkte sich von einem Moment auf den anderen verändern können. Wir alle sind auf der Suche nach Möglichkeiten, agiler zu arbeiten. Gleichzeitig müssen wir vorausdenken und unsere Kunden mit neuen Ideen überzeugen. Und wir müssen all die großen und mutigen Pläne so schnell wie möglich in die Tat umsetzen. Ein langfristiger, kleinteiliger Ansatz kann tief verwurzelte Probleme nicht lösen und in einer plötzlich komplett digitalen Welt persönliche Verbindungen aufbauen. Es reicht nicht, wenn wir unsere Prozesse und unsere Arbeitsweise nur ein wenig verbessern. Wir müssen sie neu denken.

Initiativen für digitale Transformation nutzen die Möglichkeiten der Datenwissenschaft und der Marketingtechnologie, um Ihr Unternehmen an neue Chancen anzupassen. Diese strategisch angelegten Projekte betreffen sämtliche Bereiche der Organisation, von der Geschäftsleitung bis hin zu Content-Autoren und Kundenservice-Teams. Sie sind experimentell und iterativ und liefern so Erkenntnisse für bessere Entscheidungen bei jedem einzelnen Schritt. Es spielt keine Rolle, ob Sie die digitale Transformation angehen, um Branchenverwerfungen zu überstehen, eine aktivere Community aufzubauen oder Online-Umsätze zu steigern – eine durchdachte und informierte Herangehensweise bringt in jedem Fall langfristig die besten Ergebnisse.

Unternehmen auf der ganzen Welt starten ambitionierte Digitalprojekte, um bahnbrechende Resultate zu erzielen. 2019 haben wir unsere eigene Digital-first-Initiative geplant und umgesetzt. Heute demonstrieren Sitecore.com und unsere weiteren digitalen Kanäle die Leistungsfähigkeit unserer Personalisierungs-, Content-Management- und Experience-Commerce-Technologie .

Digitale Transformation erhält in der heutigen Zeit eine neue Bedeutung. Wir sind gespannt darauf, wie sich die Möglichkeiten für die Welt im Ganzen entfalten werden.

Kapitel 2

Was ist digitale Transformation?

Eine digitale Transformation ist jede strategische Initiative, die mithilfe von Datenwissenschaft und Marketingtechnologie grundlegende Probleme löst. Dabei soll das Unternehmen in einer Weise neu erfunden werden, die die Kunden in den Mittelpunkt stellt und mittels digitaler Technologie nahtlose Interaktionen mit ihnen ermöglicht. Die digitalen Transformationen von Unternehmen sind erklärtermaßen weitreichende Bestrebungen, die unsere Wahrnehmung von Menschen, Prozessen und sogar Unternehmenskultur verändern. 

Roadmaps für die digitale Transformation sehen in jeder Organisation etwas anders aus, doch es gibt einige Gemeinsamkeiten: 

  • Digitale Transformation erfordert umfassende Planung sowie die Unterstützung der Geschäftsleitung. Führungskräfte, die eine Digital-first-Vision formulieren und zeigen können, wie sich der ROI messen lässt, haben bessere Erfolgsaussichten.
  • Personalisierung ermöglicht neue Erfahrungen, die Kunden ansprechen und erfolgreiche Strategien für digitale Transformation stützen. Je relevanter, desto besser. Jedes Unternehmen muss für sich entscheiden, wie Personalisierung unter den jeweiligen Voraussetzungen am besten zu implementieren ist. Blindlings auf eine Einheitslösung zu vertrauen wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht funktionieren.
  • Eindrückliche, individuell zugeschnittene Erlebnisse erfordern eine kontinuierliche Bereitstellung hochwertigen Contents. Marketing-Automatisierung und künstliche Intelligenz helfen dabei, Content-Ersteller zu entlasten. Allerdings muss diese Technologie strategisch eingesetzt werden und darf nicht als Ersatz für menschliche Intelligenz, Empathie und Kreativität dienen.

Kapitel 3

Digitale Transformation oder Unternehmenstransformation?

Jede Art von Transformation umfasst eine grundlegende Veränderung des Unternehmens. Wenn Unternehmen jedoch eine Unternehmenstransformation einleiten, dürfte der Fokus viel breiter ausfallen und auch Finanzen, Kultur, Kernwerte und zugrundeliegende Prozesse umfassen. Im Vergleich dazu konzentrieren sich digitale Transformationen speziell auf den Einsatz neuer Technologie bei der Digital-first-Aufstellung des Unternehmens, um es konkurrenzfähiger zu machen. Digitale Transformationen fallen für gewöhnlich in den Verantwortungsbereich des CMO in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung. So tragen laut „The Business Case for Digital Investment“, einem Bericht von Econsultancy für Sitecore, 40 % der CMOs die Hauptverantwortung dafür, den Business Case für Kundenerlebnis-Investitionen zu entwickeln. Unternehmenstransformationen dagegen können unter der Leitung diverser anderer Führungskräfte erfolgen.

Kapitel 4

Beispiele für digitale Transformationen

Mittels unserer Sitecore Experience Awards, Symposium-Breakout-Sessions und Fallstudien mit globalen Marken haben wir essenzielle Einblicke in viele unterschiedliche Projekte zur digitalen Transformation festgehalten. Hier einige der jüngsten Erfolgsgeschichten:

  • L’Oréal vollzieht den Wechsel von „business as usual“ zu „digital first“ mit dem ehrgeizigen Ziel, die weltweit führende digitale Beauty-Marke zu werden.
  • Subway schafft ein neues Treueprogramm für das digitale Zeitalter, verdoppelt seine digitalen Bestellungen und verzehnfacht die digitale Markentreue.
  • Foodstuffs North Island, der größte Lebensmittelhandelsverband in Neuseeland, entwickelt ein neues Omnichannel-Erlebnis.
  • Volvo liefert ein agiles, innovatives und effizientes digitales Kundenerlebnis in globalem Maßstab und macht seinen Kunden damit das Leben leichter.
  • Sitecore verwandelt seine eigene digitale Präsenz in das beste Beispiel dafür, was mit seiner Personalisierungstechnologie möglich ist.

Entdecken Sie mehr Fallstudien zu digitaler Transformation.